Wat? Wer bist du denn?! Oder auch: Die 3-Monats-Spritze und ich





Joah, welch vergessener Gast bin ich doch auf meinem eigenen Blog? Ich würde ja jetzt sagen: es tut mir leid, dass ich fast ein Jahr keinen Ton von mir gegeben habe...ich gelobe Besserung und werde bald wieder regelmäßiger Posten...aber...NÖ! Ich hatte einfach keinen Bock. Und wenn mir nicht danach ist, dann brauch ich mich auch nicht zwingen. Und vllt werde ich auch nach diesem Beitrag wieder still und leise verschwinden...vllt aber auch nicht :)

Aber heute habe ich etwas zu sagen: viele Frauen und junge Mädchen beschäftigt immer das leidige Thema "Verhütung". Buuuuuhhh...Sex...ihh...wer macht denn sowas? Gibts das in Zeiten des mobilen Internets etwa noch ? Gibs :D Hat man mir so zugetragen. Jedenfalls entscheidet man sich früher oder später für eine Verhütungsmethode, meistens sind wir Frauen die Verantwortlichen (Männer müssen schließlich auch kein Kind auspressen) und müssen eben diese Entscheidung treffen. Heute möchte ich über meine Erfahrung mit Verhütung erzählen, speziell über die 3-Monats-Spritze.