Rezept: Risotto Frutti di Mare






Hier hab ich ein leckeres Rezept für all die Liebhaber von Meeresfrüchten unter euch! Ein wunderbar cremiges Risotto Frutti di Mare!

(Vergesst nicht mein Gewinnspiel *hier* Es läuft noch bis zum 05.10.2014)










Diese Menge reicht für etwa 3 Mahlzeiten:

Ihr braucht:
- Ca. 300g Risotto-Reis
- 2-3 kleine Zwiebeln
- 1 Zucchini
- 1 Zehe Knoblauch
- Ca. 100g kleine Tomaten
- Weißwein
- 400 ml Fischfond
- 400 ml Brühe
- Ca. 40g geriebenen Hartkäse (z.B. Parmesan)
- Öl oder Butter
- 300-400g Meeresfrüchte (Tiefgekühl oder in Öl eingelegt)
"Werkzeug":
- Mittelgroßer Topf



Zuerst einmal würfelt Ihr die Zwiebeln und zerkleinert die Zucchini.


Als nächstes nehmt Ihr eine Pfanne und gebt Öl oder Butter hinein. Ich habe mich für ein Knoblauchöl entschieden. Das Öl lasst Ihr heiss werden und gebt die Zwiebeln und die Zucchini hinein. Das ganze etwas anbraten und dann den Reis hinzu geben.

Während dessen mischt Ihr in einem Messbecher den Fischfond mit der Brühe. 
Nachdem der Reis etwa 1-2 Minuten gebraten hat, löscht Ihr alles mit einem Schuss Weißwein ab. Kurz köcheln lassen und dann etwa 1/4 der Fischbrühe dazu geben.


Nun lassen wir alles auf niedriger Stufe köcheln. Der Reis zieht nach und nach die Brühe auf, daher geben wir immer wieder etwas hinzu und rühren um. 
In der Zwischenzeit können die Meeresfrüchte abgetropft werden, die Tomaten in der Hälfte geteilt und der Knoblauch gehackt oder gepresst werden.

Wenn etwa nur noch 1/4 der Brühe übrig ist kommen die Meeresfrüchte hinein (bitte verwendet keine, die in Essig eingelegt waren!). Dazu noch die Tomaten und der Knoblauch.


Nachdem auch der letzte Rest Brühe verschwunden ist dürfte der Reis fertig sein. Ihr dürft gerne mal probieren. Wenn er noch etwa hart ist, dann gebt noch ein wenig Flüssigkeit hinzu (z.B. Wasser oder noch mehr Brühe).

Zu guter letzt gebt Ihr noch den geriebenen Käse dazu, rührt um und würzt nach Wunsch. 


Guten Appetit!




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen