Rezept: Kürbissuppe






 


Heute veröffentliche ich mal mein erstes Rezept :) Passend zum Herbst und zu Halloween gibt es eine Kürbissuppe! Ich möchte aber mal dezent erwähnen, dass meine Rezepte weder Vegan noch kallorienarm sind, außer ich schreibs extra dazu.







 






Los gehts, hier kommt: Kürbissuppe 

Ihr braucht:
- Einen essbaren (!) Kürbis 
- 150 g Butter
- 2 EL Zucker
- Salz, Pfeffer
- Backerbsen (nach Belieben)
"Werkzeug":
- Einen großen Topf
- Einen Pürierstab

Erst einmal wird der Kürbis (Meiner ist von der Sorte Hokkaido) in der Mitte auseinander geschnitten (Am besten mit einem großen Messer) und mit einem Löffel entkernt:




Das ganze dann in Würfel schneiden (Die Schale kann ruhig dran bleiben) und in einen großen Kochtopf geben. Wasser rein, aber nur so viel, dass die Stückchen gerade so bedeckt sind.


Ich hab den Kürbis etwa 25-30 Minuten gekocht und dann mit einem Pürierstab bearbeitet. Wenn ein paar Stückchen mit dabei sind, dann ist das auch nicht schlimm.



Jetzt kommt die Härte (Passend zur Traumfigur *höhö*) etwa 150g Butter und 2 EL Zucker. Dann einfach noch mit Salz und Pfeffer abschmecken und fertig. Ihr könnt noch mit Backerbsen verfeinern.
Raus kommt eine etwas süße, aber soooo leckere Suppe!

Bon Appetit :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen